Es ist zwar möglich, eine Person mit einer Behinderung oder einem Rollstuhl in einem normalen Auto oder Van zu fahren, aber der Prozess ist weder lustig noch einfach. Sie müssen sich darum kümmern, die Person ins Auto zu bringen, sie anzuschnallen und sich um den Rollstuhl zu kümmern. Je nach Größe des Fahrzeugs lässt sich der Rollstuhl selbst im zusammengeklappten Zustand kaum unterbringen. Anstatt mit all dem herumzufummeln, warum nicht ein barrierefreies Fahrzeug für Behinderte ausprobieren? Es gibt viele Kleinigkeiten, die diese Art des Spezialtransports für Menschen mit Behinderungen und deren Beförderer angenehmer machen.

Erstens ist es einfacher, eine Person in ein behindertengerechte autos mit rollstuhlrampe gebraucht Fahrzeug ein- und auszusteigen, wie z. B. einen Pickup mit einer hinteren Rampe. Anstatt die behinderte Person aus dem Rollstuhl zu nehmen und in einen Autositz zu setzen, kann der Rollstuhl direkt in das Auto gelenkt und als Autositz verwendet werden. Spezielle Rückhaltesysteme halten den Rollstuhl an Ort und Stelle und spezielle Sicherheitsgurte sorgen für maximale Sicherheit in dieser Position. Wenn Sie an Ihrem Ziel ankommen, rollen Sie den Stuhl einfach die Rampe hinunter auf den Boden.

Da es viel einfacher ist, eine Person im Rollstuhl in ein und aus einem behinderten Fahrzeug zu bringen, brauchen Sie dafür keine zusätzliche Kraft. Tatsächlich müssen Sie jetzt bei einigen Lieferwagen nicht einmal manuell die Rampe ziehen oder heben. Alles kann automatisch erledigt werden. Sie brauchen niemanden mehr, der die behinderte Person physisch in das Auto hebt. Jetzt können Sie den Stuhl einfach zusammenrollen, einfach befestigen und wieder abnehmen, wenn Sie fertig sind.

Schließlich können diese Transporter mit vielen Extras für Rollstuhlfahrer ausgestattet werden, sind aber autark. Ein Transporter mit Transfersitz kann eine Person ohne fremde Hilfe vom Rollstuhl zum Fahrersitz und zurück transportieren. Außerdem können Sie Dinge wie manuelle Fahrsteuerungen einstellen. Sie ermöglichen es jemandem, der seine Beine nicht benutzen kann, aber seine Arme und Hände gut benutzen kann, wie alle anderen zu fahren. Diese zusätzlichen Funktionen in einem rollstuhlgerechten Fahrzeug könnten es zum bequemsten täglichen Fahrwerkzeug der Welt für Familien mit Behinderungen machen.

By Edward

Leave a Reply

Your email address will not be published.