Walnüsse verfolgen ihre Ursprünge an vielen Orten, obwohl allgemein bekannt ist, dass die frühesten Perser waren, wo die gesundheitlichen Vorteile von Walnüssen als bekannt galten. Es wird angenommen, dass Walnüsse bereits 7000 v. Chr. angebaut wurden. in den feuchten Regionen rund um das Kaspische Meer. Heute gehören kalifornische Walnüsse zu den hochwertigsten Nüssen überhaupt; Tatsächlich wachsen fast 90 Prozent der Walnussproduktion der Vereinigten Staaten direkt in Kalifornien. Derzeit sind die USA nach China der zweithöchste Walnussproduzent der Welt.
Armøvelser – Fitness & Chicness kjope tadalafil i norge indian brand proyectofit2015: kondisjonsøvelser du kan gjøre hjemme – fitness & chicness.

Walnussarten: Treffen Sie Ihre Wahl

Sie sind wahrscheinlich mindestens einer von drei Walnussarten begegnet: der englischen Walnuss, der schwarzen Walnuss und der weißen Walnuss oder der Butternuss. Diese weißen Walnüsse sind in traditionellen Lebensmittelgeschäften schwieriger zu finden, haben aber einen süßen Geschmack und eine ölige Textur. Die englische oder persische Walnuss ist am häufigsten auf Marktplätzen zu finden und trägt die traditionelle Schale, die mit einem Nussknacker zerbrochen werden kann. Schwarze Walnüsse sind in Amerika beheimatet, werden speziell in den südlichen USA angebaut und besitzen einen reichen, rauchigen Geschmack.

Wenn Sie sich für die gesundheitlichen Vorteile von Walnüssen interessieren und wissen, wie Sie sie in Ihre Ernährung integrieren können, haben Sie vielleicht bemerkt, dass einige Rezepte entweder schwarze oder englische Walnüsse erfordern, während Ihr Schrank nur die eine oder andere hat. Keine Sorgen machen; strukturell sind sich beide Walnüsse ziemlich ähnlich. Rezepte, die nach schwarzen Walnüssen verlangen, tun dies normalerweise, um ihren rauchigen Weingeschmack zu nutzen. Wenn Sie Ihrem Salat oder einem Backrezept jedoch nur etwas Crunch hinzufügen möchten, können Sie beide Walnüsse verwenden, ohne eine Katastrophe befürchten zu müssen.

Gesundheitliche Vorteile von Walnüssen

Manche Menschen glauben, dass alle Nüsse gleich sind. Dies gilt insbesondere nicht für Walnüsse; Diese einzigartigen Nüsse bestehen hauptsächlich aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren – sowohl Omega-3- als auch Omega-6-Fettsäuren – während fast jede andere Nuss überwiegend aus einfach ungesättigten Fetten besteht. Darüber hinaus sind Walnüsse die einzige Nuss mit einer signifikanten Menge an ALA, einem Samenöl, das über die Ernährung aufgenommen werden muss. Rohe Walnüsse haben auch einen bemerkenswert hohen Gehalt an Antioxidantien.

Abgesehen davon, dass sie ein Leckerbissen sind walnüsse kaufen weil sie bekanntermaßen gut für Herz und Kreislauf sind. Walnüsse helfen bei der Senkung des Cholesterinspiegels, was die Blutqualität verbessert, und sie helfen, das Risiko einer übermäßigen Gerinnung und Entzündung in den Blutgefäßen zu verringern. Als zuverlässige Omega-3-Quelle tragen Walnüsse immer wieder zur Verbesserung vieler Herz-Kreislauf-Funktionen bei und wirken sogar Bluthochdruck entgegen.

Studien deuten darauf hin, dass rohe Walnüsse die Fettoxidation erhöhen und die Kohlenhydratoxidation reduzieren können, was zu einer gesünderen Nutzung von Körperfett bei Erwachsenen führt. Ein von ScienceDaily veröffentlichter Bericht stellte fest, dass der Verzehr einer Handvoll roher Walnüsse zu Mahlzeiten mit hohem Gehalt an gesättigten Fettsäuren kurzfristige Schäden an den Arterien zu begrenzen schien. Natürlich wird der Verzehr von Walnüssen nicht alle Gesundheitsrisiken beseitigen, die mit dem Verzehr ungesunder Lebensmittel einhergehen, aber sie sind eine würdige Ergänzung zu jeder Diät.

Zusammenfassung

Sie werden die herzgesunde Nuss genannt und sind vollgepackt mit Antioxidantien und Nährstoffen, aber die gesundheitlichen Vorteile von Walnüssen ergänzen ihren köstlichen Geschmack, egal ob Sie sie in Kuchen, Brownies oder Salaten bevorzugen.

By Edward

Leave a Reply

Your email address will not be published.