Es gibt viele Behauptungen über die Fähigkeit von CBD-Öl, Schmerzen, Angstzustände, MS-Symptome, Erkältungen und Arthritis zu lindern.

Aber funktioniert CBD-Öl wirklich?

Kann CBD-Öl die Symptome vieler Beschwerden, Leiden und Verletzungen behandeln? Wir sind der Sache nachgegangen und haben Beweise dafür gefunden.

Die Erforschung der gesundheitlichen Vorteile von cbd öl steckt noch in den Kinderschuhen, wird aber erforscht. Es wurden jedoch umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, die zeigen, dass das Öl zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden kann.

Was ist CBD-Öl?

Werfen wir zunächst einen Blick auf das Produkt. Öle sind Verbindungen, die aus der Cannabispflanze gewonnen werden. Öl wird gewonnen, indem das Öl extrahiert und dann mit einem Trägeröl verdünnt wird. Üblicherweise wird Hanföl oder Kokosöl verwendet.

CBD-Öl stammt nicht von derselben Pflanze, die beim Rauchen „High“ erzeugt. Es ist daher nicht psychoaktiv und sicher in der Anwendung.

Es kommt als Öl, aber auch in Kapseln, Cremes und Softgels vor. Es gibt viele Arten von Ölen, aber nur Bio-Öle sollten verwendet werden. Nur seriöse Unternehmen sollten dieses Öl verwenden.

Ist CBD-Öl wirksam?

Werfen wir einen Blick auf einige dieser Studien, um zu sehen, ob CBD-Öl zur Behandlung einer Vielzahl von Symptomen und Zuständen eingesetzt werden kann.

Akne

Akne ist eines der vielen Dinge, bei denen Öl helfen kann. Eine Studie aus dem Jahr 2014 ergab, dass CBD helfen kann, Akne zu reduzieren. Es hat eine positive Wirkung auf die menschlichen Talgzellen. Diese Zellen produzieren Talg, der Akne verursachen kann. Studien haben topische Öle untersucht und sie als vorteilhaft befunden.

Furcht

Angst betrifft Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Im Jahr 2019 wurde eine Studie über die Auswirkungen von CBD-Öl an japanischen Teenagern durchgeführt.

Um soziale Ängste zu reduzieren, probierten Teenager CBD-Ölpillen aus. Die Ergebnisse waren vielversprechend.

Alzheimer-Erkrankung

Die Wirkung von CBD-Öl bei Alzheimer-Patienten wurde untersucht. Es kann neuroprotektive Eigenschaften haben, die seine Entwicklung verhindern.

chronischer Schmerz

Es wurden Studien durchgeführt, um festzustellen, ob CBD-Öl zur Linderung chronischer Schmerzen verwendet werden kann. Öle können bei der Linderung von Gelenkschmerzen und Entzündungen sowie bei Arthritis-Symptomen wirksam sein.

Epilepsie

Von der FDA zugelassenes Epidolex mit CBD-Öl. Es gibt starke Hinweise darauf, dass CBD-Öl Epilepsie-Symptome behandeln kann. CBD-Öl wird zur Behandlung von Menschen mit schweren oder seltenen Fällen von Epilepsie verwendet. Studien zeigen, dass CBD Anfälle reduzieren kann.

Dunkelheit

Ein kürzlich erschienener psychiatrischer Bericht deutet darauf hin, dass ein mäßiger Konsum von CBD-Öl beruhigende Wirkungen haben kann. Es kann zur Behandlung von Schlaflosigkeit bei Menschen mit Schlafstörungen eingesetzt werden. Die entspannenden Eigenschaften des Öls können auch Menschen zugute kommen, die unter Schlaflosigkeit oder Angstzuständen leiden.

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose kann dazu führen, dass Muskeln steif werden und Bewegungen erschweren. Studien haben gezeigt, dass CBD-Öl als Spray verwendet werden kann, um Steifheit und Steifheit zu reduzieren.

Die verschiedenen Arten und Vorteile von CBD

Wenn Sie CBD für eine Erkrankung in Betracht ziehen, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den Vorteilen und Arten von CBD zu verstehen.

Vollspektrumöle sind der erste Typ. Dieses Öl enthält alle in der Cannabispflanze vorkommenden Cannabinoide sowie geringe Mengen THC. Broad Spectrum ist die nächste Art von Öl, die die meisten Menschen verwenden. Es enthält alle Cannabinoide, aber kein THC.

Isoliertes CBD ist eine reine Form von Cannabisöl. Enthält keine Cannabinoide oder andere Verbindungen.

Gibt es Nebenwirkungen von CBD?

CBD hat viele Vorteile. Nebenwirkungen können besorgniserregend sein. Einige Nebenwirkungen der Verwendung von Öl wurden von der FDA aufgelistet. Die FDA hat angedeutet, dass es Nebenwirkungen und Risiken geben kann, darunter: Kann Leberschäden verursachen.

Es kann zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen, die Ihnen verschrieben wurden oder die Sie derzeit einnehmen.

  • Es kann Sie schläfrig machen.
  • Es kann Sie hungrig oder hungrig machen.
  • Kann Durchfall verursachen.
  • Warum CBD nicht funktioniert

Manche Menschen fühlen keine Linderung durch die Verwendung des Öls. Es kann Situationen und Gründe geben, warum es nicht funktioniert.

Stammt das Öl aus einer vertrauenswürdigen Quelle?

Das Öl ist möglicherweise nicht zu 100 % biologisch und stammt möglicherweise aus einer vertrauenswürdigen Quelle. Nur Öle dieser Qualität enthalten die richtigen Cannabinoide. Es gibt keine anderen Chemikalien. Nachweis, dass das Öl aus 100% biologischem Anbau stammt, renommierte Unternehmen

By Edward

Leave a Reply

Your email address will not be published.