Mit dem Fahrrad fit bleiben

 Heutzutage gibt es viel zu viele Menschen, die übergewichtig sind. Ein Großteil dieses Problems hat nicht mit der Art der Nahrung zu tun, die sie zu sich nehmen, sondern mit einfach zu viel Essen und zu wenig Bewegung. Sport baut Muskeln auf, und das hilft Ihnen, das Fett zu verbrennen. Wenn Sie weniger als normal essen, verlieren Sie ebenfalls Gewicht, aber wenn Sie sich einem gesunden Gewicht nähern, wird es schwieriger, ohne Sport weiter abzunehmen. Hier hilft der Muskelaufbau dabei, ein gesundes Gewicht zu erreichen, aber auch zu halten. 

Radfahren ist interessant in Hinsicht auf Fitness weil man als Radfahrer geholfen wird in Form zu bleiben auch wenn man kein begeisterter Radfahrer ist oder keine Radrennen fährt. Gerade beim Radfahren merkt man nämlich schnell wenn man Übergewicht hat, weil dann der Bauch im Weg ist… Bei sportlicher, aerodynamischer Sitzposition ist dies deutlicher zu spüren, aber auch beim aufrechten Fahren merkt man es. Dies bedeutet, dass Sie an „Ich habe zu viel gegessen“ erinnert werden und dann 2 Optionen haben:

 

  1. Mehr fahren,
  2. weniger essen

 und natürlich eine weitere:

  1. sowohl (1) als auch (2).

 

Bergauf zu gehen ist eine weitere Situation in der Sie an ihr Gewicht erinnert werden!

 

Wenn man einfach nur zu Hause bleibt und mit dem PkW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährt, besteht oft die Verlockung sich immer weniger Anzustrengen wenn bestimmte Sachen schwierig werden, wie zum Beispiel Treppensteigen. Warum hören Menschen nicht auf zu essen, wenn ihr Bauch beim Treppensteigen wackelt? Früher hatte ich mal eine Weile ungefähr 8 kg Übergewicht, das war noch nicht sehr viel, aber ich merkte es deutlich und es gefiel mir gar nicht. Dies geschah in einer Zeit in der mein Fahrrad repariert werden musste, was ich aber eine Zeit lang nicht gemacht hatte weil ich das Fahrrad nicht wirklich brauchte, ik konnte nämlich von zu Hause aus arbeiten. Es gab aber einen zweiten Punkt: ich aß damals zu viel gegessen da die Mahlzeiten von einem Verwandten zubereitet wurden, der gerne mehr aß als ich. Ich habe zuerst nichts gesagt, hatte aber jedes Mal das Gefühl, “es ist zu viel”. Als ich noch viel Fahrrad gefahren was war das völlig egal und ich habe nicht zugenommen. Als ich dann aber ein Zeit lang nicht Rad Fuhr, nahm ich schnell zu in Gewicht! Deshalb reparierte ich mein Fahrrad und fuhr wieder los wann ich wollte, nicht besonders lange Strecken meistens bis ungefähr 10 km, und ich sagte meiner Verwandte dass ich keine so großen Mahlzeiten mehr möchte. Innerhalb kürzester Zeit verlor ich dieses zusätzliche Gewicht ohne viel Mühe…

 

Es gibt normalerweise 2 Faktoren: Menschen essen zu viel aus Bequemlichkeits- oder Geschmacks Gründen und treiben gleichzeitig keine Bewegung. Das ist auch der Grund warum man heutzutage viele Kinder mit Übergewicht sieht, was in meiner Jugend ein extrem seltener Anblick war: Kinder spielen heutzutage eher Computerspiele als draußen…

 

Der Weg damit umzugehen, besteht darin sich zu zwingen etwas zu tun. Ich mache das zum Beispiel mit dem Fahrrad mit fahrten zu Verwandten in der Nähe und mit dem Fahrrad zu Supermärkten. Ich kaufe nicht viel auf einmal, höchstens für ein paar Tage, und weil ich  Abwechslung mag besuche ich mehrere Supermärkte. All dies bedeutet relativ kurze Fahrten von 7 bis 10 km zu einem Geschäft und die gleiche Entfernung nach Hause, mehrmals pro Woche. So kann ich essen was ich will und bleibe fit.

 

Ich habe mir einige Dokumentarfilme über ‘Food Deserts’ in den USA angesehen, was ein wirklich seltsames Konzept ist da die Entfernungen die die Menschen dorthin zurücklegen müssen um in einer ‘Food Desert’ berücksichtigt zu werden (ca. 2-7 km), geringer sind als die die ich täglich mit dem Fahrrad für meine Einkäufe fahre, und dies kostet mich fast gar keinen aufwand. Solche Distanzen (also, von ca. 2-7 km) zwingen mehr oder weniger dazu etwas längere Distanzen zu fahren, die dich fit halten! Die Leute dort sollten sich nicht darüber beschweren dass Supermärkte oder Geschäfte mit frischen Lebensmitteln weit weg sind, sondern sich ein billiges Fahrrad kaufen und jeden zweiten Tag zu solchen Geschäften fahren. Wenn man das macht werden viele der gesundheitlichen Probleme reduziert. Man muss einen gewissen Charakter haben das zu machen aber man kann sich auch dazu zwingen, z.B. wie ich es mit dem Wunsch nach Abwechslung in Lebensmitteln aus verschiedenen Geschäften mit unterschiedlichen Lebensmitteln tue, damit so dass man jeden Tag genug Sport treibt. Das ist heutzutage sehr wichtig da nicht nur Kinder am Computer spielen, sondern auch Erwachsene mit Fernsehen, Computerspielen, sogar Glücksspielen wie Bob Casino login, einen Lebensstil haben die nicht nur viele Erwachsene aber auch Kinder, wenig Bewegung bedeutet. Wenn Sie nicht mit dem Fahrrad unterwegs sind, machen Sie dann mal lange Spaziergänge, oder gehen Sie Treppen hinauf anstatt Aufzüge zu benutzen usw. Setzen Sie sich Ziele für das was Sie jeden Tag tun können und entdecken Sie weiter entfernte Geschäfte die Sie erkunden und die Ihnen Ziele zum Erkunden, entweder im Gehen oder mit dem Fahrrad.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *